Seminar-Nr. BAU-20190208_Berlin

Neue Normen und Richtlinien für erdseitige Abdichtungen von Bauwerken

  • DIN 18533 Abdichtungen von erdberührten Bauteilen; 2017-07
  • DAfStb-Richtline Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton; 2017-12

Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer, ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Die Veranstaltung wird als Fortbildungsnachweis im Rahmen der Fortbildungspflicht von der Architektenkammer Baden-Württemberg anerkannt.

Das Programm dieses Seminar finden Sie unten unter Inhalt.

Teilnahmepreise Preis
Mitgliederpreis
€ 200,00
Gäste
€ 300,00
zzgl. Verpflegungspauschale (inkl. 19% MwSt.) € 50,00
im Teilnahmebetrag sind enthalten:
  • Tagungsgetränke, Kaffeepause, Mittagessen, Tagungsunterlagen sowie MwSt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Rechnung über den Teilnahmebeitrag. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen zahlbar.

*Melden sich zwei Personen eines Unternehmens, dessen Inhaber/in Mitglied des BVS e.V. ist, an, zahlt die zweite Person ebenfalls den Mitgliedspreis. Ab der dritten Anmeldung aus demselben Unternehmen wird der Teilnahmebeitrag für Gäste fällig.

Seminarbeitrag steuerfrei nach § 4 Nr. 22 a UStG

09:30-09:45 Uhr

  • Eintreffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

09:45-16:30 Uhr

Grundlagen und aktuelle Regelwerke für erdseitige Bauwerksabdichtungen

  • Planungsgrundlagen nach neuer DIN 18533 und WU-Richtlinie
  • Qualifizierte Festlegung des Bemessungswasserstandes und der Wassereinwirkungsklasse bzw. der Beanspruchsklasse
  • Dränmaßnahmen nach DIN 4095 und Einfluss von Versickerungen
  • Auswahl von Ausführungsvarianten für erdseitige Bauwerksabdichtungen im Neubau und
  • nachträglich im Bestand nach WTA-Merkblatt  4-6-2014.

Die neue DIN 18533 „Erdseitige Abdichtungen“ (07-2017)

  • Was hat sich geändert?
  • Wie wählt man damit eine Abdichtung aus?

Weisse Wannen aus Beton, eine Alternative zu Abdichtungen nach DIN 18533?

  • Grundlagen zur Planung und Ausführung von WU-Bauwerken
  • Vergleiche der verschiedenen Systeme „Weisse Wanne“ und „Schwarze Wanne“; Abgrenzung der Einsatzbereiche; Zuverlässigkeiten der verschiedenen Abdichtungsbauarten.
  • Fugensysteme und Fugenabdichtungen bei WU-Betonkonstruktionen.
  • Praxisbeispiele zu Keller aus Elementwänden, Fehler, Schäden und Probleme.
  • Wann brauchen Weisse Wannen zusätzliche Abdichtungen?
  • Welche Zusatzabdichtungen gibt es und welche Vor- und Nachteile haben sie?
  • FBVS-Frischbetonverbundabdichtungen, Erfahrungen und Diskussionsstand

Kostenpflichtige Online-Anmeldung Fax-Anmeldung

Eckdaten des Seminars

Datum
08.02.2019
Zeit
09:45 – 16:30 h
Ihr Dozent
Gerhard Klingelhöfer,

Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB, ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden IHK Gießen-Friedberg

Beratender Ingenieur der Ingenieurkammer Hessen, Stellv. Obmann im Arbeitsausschuss DIN 18533, Obmann im AA DIN 4095, Mitarbeiter im AA DIN 18534, AA DIN SPEC 18117, Leiter AG DIN 18195, Mitarbeiter im UA „WU-Richtlinie" des DAfStb. als Experte des Zentralverband Deutsches Baugewerbe, Berlin

Ort
Zimmerstraße 67, Zugang über den Hof, 10117 Berlin
Zahlungsart
  • Rechnung
Veranstalter