Seminar-Nr. IB-20191112_Hamburg

Statistische Methoden der Immobilienbewertung

Durch die ImmoWertV und Vergleichswert-Richtlinie ist deutlich geworden, dass die Anwendung mathematischer Statistik in der Immobilienbewertung erforderlich ist. Der Zwang zur Modellkonformität erfordert es, die vorgelegten Daten zum Immobilienmarkt, insbesondere durch die Gutachterausschüsse, für die Anwendung zu prüfen und deren statistische Aussagekraft richtig einzuschätzen. Tabellenkalkulationsprogramme helfen, die umfangreichen Berechnungen schnell und automatisch durchzuführen. Im Seminar werden die am häufigsten gebrauchten Bewertungsmethoden vorgestellt und für die Anwendung in der Wertermittlung erläutert. In einem Großteil des Tages werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selber Berechnungen vornehmen.

Das Ergebnis der Berechnungen und dessen fachlich qualifizierte Deutung für den Wertermittlungsfall wird um die Darstellung und Präsentation der mathematischen Berechnungen in einem Gutachten ergänzt, um Leserinnen und Lesern, Kundinnen und Kunden und Auftraggeberinnen und Auftraggebern die Ergebnisse visuell darzustellen und nicht durch Zahlenreihen und lange Textpassagen die Nachvollziehbarkeit zu erschweren. Anhand von veröffentlichten Modellbeschreibungen von Gutachterausschüssen für Liegenschaftszinssätze, Sachwertfaktoren oder Umrechnungskoeffizienten wird die statistische Relevanz untersucht und es werden Hinweise zur richtigen Anwendung und Nutzung dieser Veröffentlichungen gegeben. Auf erforderliche Nachfragen bei den Geschäfts-stellen der Gutachterausschüsse zu den Modellbeschreibungen wird besonders hingewiesen.

Teilnahmepreise Preis
Mitgliederpreis
€ 230,00
Gästepreis
€ 330,00
zzgl. Verpflegungspauschale (inkl. 19% MwSt.) € 50,00
im Teilnahmebetrag sind enthalten:
  • Tagungsgetränke, Kaffeepausen mit Snacks, Mittagessen und Tagungsunterlagen sowie MwSt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Rechnung über den Teilnahmebeitrag. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen zahlbar.

Melden sich zwei Personen eines Unternehmens, dessen Inhaber/in Mitglied des BVS e.V. ist, an, zahlt die zweite Person ebenfalls den Mitgliederpreis. Ab der dritten Anmeldung aus demselben Unternehmen wird der Teilnahmebeitrag für Gäste berechnet.

Seminarbeitrag steuerfrei nach § 4 Nr. 22 a UStG

  • Mittelwertbildung (arithmetisches Mittel, Medianwert, gewogenes Mittel und gleitender Mittelwert)
  • Häufigkeitsverteilung und deren Nachweis, Normalverteilung
  • Standardabweichung
  • Prüfung von Kaufpreisen auf die statistische Streuung mit dem Variationskoeffizienten
  • Genauigkeitsintervalle um den Mittelwert mit der Standardabweichung
  • Untersuchung von Abhängigkeiten von Kaufpreisen z.  B. zur zeitlichen Preisentwicklung mit einer einfachen linearen Regression
  • Berechnung von Korrelationskoeffizienten, Regressionskoeffizienten und Bestimmtheitsmaße
  • multiple Regression bei Marktuntersuchungen.

Verbindliche Online-Anmeldung Fax-Anmeldung

Eckdaten des Seminars

Datum
11.12.2019
Zeit
09:00 – 16:00 h
Ihr Dozent
Dipl.-Ing. Bernhard Bischoff,

von der IHK Berlin ö.b.u.v. SV für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, REV, Bundesfachbereichsleiter Immobilienbewertung, Sachverständigengremium Überarbeitung Wertermittlungsrechts beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Ort
Treffpunkt, Holstenwall 12, 20355 Hamburg

Parkmöglichkeiten:

  • Parkhaus Bleichenhof
  • Parkhaus Deutsch-Japanisches Handelszentrum
  • Parkhaus Europapassage
  • Parkhaus Gertrudenhof
  • Parkhaus Große Reichenstraße
  • Parkhaus Hanseviertel

    Es können Gebühren anfallen!
Zahlungsart
  • Rechnung
Veranstalter