Seminar-Nr. TGA-20200319_Augsburg

Materialzerstörung durch Mikroorganismen

  • Hausbereich
    - Kurzer Überblick Schimmelpilze, Position dazu, Problematik in den Medien
    - Holzzerstörende Pilze
    - Fassadenvergrünung, Dachpappen etc.
    - Historische Bauten, Kirchen (Problematik Orgeln), Wandmalereien, Salzausblühungen
    - VDI 6022, Blatt1 „Raumlufttechnik Raumluftqualität“ Materialanforderungen (ISO 846)
  • Betonkorrosion durch Mikroorganismen
    - Betonkorrosion durch andere Ursachen
    - Abwasserbereich, Betonrohre
    - Landwirtschaftliche Bauten, Silos
    - Biogasanlagen aus Beton
     
  • Metallkorrosion durch Mikroorganismen
    (umfasst die Materialien Kupfer, Stahl bzw. Eisen, C-Stahl, nichtrostende Stähle, verzinkte Bleche, Guss)
    - Metallkorrosion durch galvanische Korrosion
    - Wasserbauten: Spundwände, Schleusen, offshore Anlagen
    - Biogasanlagen aus Stahl
    - Pipelines
    - Hausabluftrohre und Entwässerungsleitungen aus Gussrohr, Hausinstallationen aus verschiedenen Metallen, Hebeanlagen
    - Kühlkreisläufe
    - Kunststoffrohre und –dichtungen, Beschichtungen (Epoxy und Polyurethan), Biozide, Nanomaterialien
     
  • Fälle von Kursteilnehmern
Teilnahmepreise Preis
Mitgliederpreis
€ 285,00
Gästepreis
€ 385,00
zzgl. Verpflegungspauschale (inkl. 19% MwSt.) € 50,00
im Teilnahmebetrag sind enthalten:
  • Tagungsgetränke, Kaffeepausen mit Snacks, Mittagessen und Tagungsunterlagen sowie MwSt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Rechnung über den Teilnahmebeitrag. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen zahlbar.

Melden sich zwei Personen eines Unternehmens, dessen Inhaber/in Mitglied des BVS e.V. ist, an, zahlt die zweite Person ebenfalls den Mitgliederpreis. Ab der dritten Anmeldung aus demselben Unternehmen wird der Teilnahmebeitrag für Gäste berechnet.

Seminarbeitrag steuerfrei nach § 4 Nr. 22 a UStG

Verbindliche Online-Anmeldung Fax-Anmeldung

Eckdaten des Seminars

Datum
19.03.2020
Zeit
09:00 – 18:00 h
Ihr Dozent
Dr. rer. nat. Jan Küver, Amtliche Materialprüfungsanstalt der freien Hansestadt Bremen

Arbeitsgruppenleiter
Schwefelkreislauf, Hydrothermalsysteme, Biokorrosion, Molekulare Diagnostik und Systematik

Ort
Annahof
Im Annahof 4, 86150 Augsburg

ÖPNV:
– per ÖPNV: Verkehrsknotenpunkt „Königsplatz“, zwei Minuten entfernt
– per Bahn: Hauptbahnhof Augsburg, sieben Minuten entfernt

Parkmöglichkeiten:
Der Annahof bietet eine Tiefgarage.
Mitten in Augsburg,
täglich von 7 bis 1 Uhr geöffnet,
direkte Zufahrt von der Fuggerstraße,
eine Minute Fußweg zu Königsplatz, Annastraße und Stadtmarkt, 156 Stellplätze auf 7 Ebenen.

Es können Gebühren anfallen!

Zahlungsart
  • Rechnung
Veranstalter